Hier können Sie meine (nicht allzu spannende aber trotzdem interessante) Geschichte nachlesen und mich besser kennenlernen. Viel Spaß!



  • Der Anfang!

    Der Anfang passierte vor ca. 5 Jahren also mit 11 Jahren, als mein Bruder sich eine Spiegelreflexkamera kaufte und ich mir diese das ein oder andere Mal klaute und damit fotografieren ging. Sehr schnell war klar, dass es mir sehr viel Spaß macht und ich auch das dafür nötige Auge hatte um Bildkompositionen richtig einzuschätzen um gute Aufnahmen zu erziehlen. Dazu kam noch, dass ich ein sehr faszinierter "Technik-Freak" bin und immer auf den neusten Stand war. So fing es an, dass ich sehr viel Zeit in mein bald größtes Hobby steckte und mich immer weiterarbeitete und die Kamera überall mitnahm.
  • Erfahrung Sammeln.

    So passierte es, dass ich mich jahrelang mit Kameras auseinandersetzte und mehr und mehr über die Digitale Welt lernte. Schon bald kaufte ich mir meine eigene Kamera und auch nacheinander unterschiedliche Objektive und Zubehör. Vor wenigen Jahren entdeckte ich dann das filmen mit den Kameras und investierte Unmengen an Zeit in das produzieren von Filmen. Dadurch wurde das Filmen für mich zu einer noch größeren Leidenschaft als das Fotografieren und ich beschloss mich auch immer mehr auf das Filmemachen zu spezialisieren. Sehr oft gelangen mir auch nicht immer die Aufnahmen, die ich mir vorstellte, aber aus Fehlern lernt man. Mein Wissen entzog ich aus allen möglichen Youtube-Tutorials und Interneteinträgen, bei dem ich sehr sehr viel Zeit und auch Geld investierte.
  • Neue Ebenen erkunden und erreichen.

    Kurze Zeit danach began ich meine erste eigene Website zu bauen und mich immer mehr in das Thema Medien- und Webgestaltung einzuleben und meine ersten Aufträge anzunehmen. Schnell war ich dazu gezwungen ein eigenes Gewerbe anzumelden um meine anstehenden Aufträge ausführen zu können. Nach langen Gesprächen mit dem Jugendgericht und meiner derzeitigen Schule habe ich es endlich geschafft meine eigene Firma anzumelden um seither alle möglichen Aufträge annehmen und ausführen zu können.
  • Gegenwart.

    Mittlerweile mache ich als Mediengestalter in Bild und Ton eine Ausbildung bei der Werbeagentur Mischfabrik und schließe nebenbei meine eigenen Aufträge ab. Seit meinen Anfang ist das meine Leidenschaft und mein Leben. Ich hoffe und bin zuversichtlich, dass es das wird es auch noch lange bleiben. Ich hoffe Ihnen hat meine Mediengeschichte gefallen und freue mich auf Ihre Anfrage!